USA: Kräftemessen in dünner Luft

Mit vier Nationalparks, einem Gebirge mit mehr als 50 Viertausendern und über 2.000 natürlichen Seen ist der US-Bundesstaat Colorado das ideale Ziel für Outdoor-Abenteurer. Jedes Jahr kommen hier Extremsportler zu zahlreichen Wettkämpfen zusammen. Zu den Highlights der diesjährigen Sportsaison im höchstgelegenen Bundesstaat der USA zählen die folgenden Events: Im Dauerlauf über die Rocky Mountains – beim TransRockies Run geht es sechs Tage und 190 km durch die Rocky Mountains. Erwartet werden rund 500 Teilnehmer. Bereits zum vierten Mal findet am 10. September 2011 in Snowmass, einer kleinen Gemeinde neben dem Promi-Skiort Aspen, die „12 Hours of Snowmass“ statt, eines der längsten Radrennen in den USA. Wer schon immer einmal einen Viertausender mit dem Rad bezwingen wollte, ist beim Rennen „Assault on the Peak“ in Colorado Springs genau richtig. Am 28. August 2011 wird zum zweiten Mal das Radrennen auf den Pikes Peak eröffnet. Rund 40 Kilometer, gut 2.300 Höhenmeter und zahlreiche Serpentinen müssen die Teilnehmer meistern, bis sie den Gipfel des 4.300 Meter hohen Pikes Peak erreichen. Als Belohnung winkt den Radlern hier ein spektakulärer Rundumblick über die Landschaft Colorados.

Infos: Weitere Neuigkeiten aus Colorado sowie aktuelle Veranstaltungshinweise sind auf www.colorado.com zu finden. Infos zu den einzelnen Veranstaltungen unter: www.transrockies.com/transrockiesrun/news, www.12hoursofsnowmass.com und www.ridepikespeak.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *