Deutschland: Naturfotos in Paderborn

Auch bei der der achten Auflage des Paderborner Abenteuer- und Naturfotofestivals (AbuNA) gibt es wieder ein erstklassiges Programm. Mit Gabriela Staebler, Dieter Glogowski und Florian Schulz konnten drei international bekannte Fotografen und Reisejournalisten verpflichtet werden. Alle drei sind Spezialisten und lassen in ihren Live-Reportagen den Zuschauer an ihren beeindruckenden Erlebnissen teilhaben.

Sehnsucht Savanne

Gabriela Staebler, eine der weltbesten Naturfotografinnen nimmt uns mit in eines der berühmtesten Naturreservate Afrikas, der Masai Mara in Kenia. Jäger und Gejagte, Kampf und Spiel der Raubkatzen, atemberaubende Landschaft in Regen- und Trockenzeiten, oder das Spektakel der großen Wanderung der Gnus, sind nur einige Beispiele ihrer fesselnden Präsentation.

 

Das Erbe Tibets – Ladakh

Dieter Glogowski, der TV- und Fotojournalist stellt seine Erfahrungen und Erlebnisse im „Land der hohen Pässe“ unserer westlichen Welt gegenüber. Was können wir lernen von den Menschen des Himalayas und welchen kostbaren Schatz an Lebensbetrachtung, Gelassenheit und Individualität verlieren die Bewohner Ladakhs gerade jetzt im Zeitalter der Globalisierung? Das Erbe Tibets, ist abenteuerliche Bilder-Reise, gepaart mit philosophischen Gedanken des 14.Dalai Lamas.

Ruf der Wildnis 2

Florian Schulz, einer der besten Naturfotografen der Welt war jahrelang in den weiten, menschenleeren Landschaften Nordamerikas unterwegs, um Bilder von faszinierender Schönheit einzufangen. Dabei kämpft er um die Schaffung der ersten “Naturkorridore”, um Wanderwege der Wildtiere zu erhalten. Neben beeindruckenden Landschaftsaufnahmen gelang Ihm gerade auch ein besonderer Zugang zu den Tieren der Wildnis. Jahr um Jahr lag er auf der Lauer, um sie in der weiten Landschaft zu fotografieren. In seinem Vortrag nimmt er die Zuschauer mit auf abenteuerliche Reise in wilde, entlegene Gegenden und fesselt sie mit seinen spannenden Geschichten und seinen einzigartigen Bildern. Zahlreiche Auszeichnungen in den renommiertesten internationalen Wettbewerben der Naturfotografie wie dem BBC Wildlife Photographer, Nature’s Best und der Gesellschaft deutscher Tierfotografen zeugen von der außergewöhnlichen Qualität seiner Arbeit.

Fotoausstellung „Europäischer Naturfotograf“

Dieser europaweite, hochdotierte Wettbewerb wird alljährlich von der GDT (Gesellschaft Deutscher Tierfotografen) ausgerichtet und weltweit mit großem Interesse verfolgt. Ziel des Wettbewerbes ist es, die hohe Qualität und den spezifischen Stil europäischer Naturfotografie in herausragenden Bildern aus Europa und aller Welt darzustellen und den Naturschutzgedanken mit den Mitteln der Fotografie zu fördern. Gezeigt werden in der Ausstellung die Siegerbilder des „Europäischen Naturfotografen 2010“.

Infos:

Sonntag, den 13.November 2011, Kulturwerkstatt Paderborn, Bahnhofstraße 64

Beginn ab 10:00 Uhr

Tageskarte 19.50 Euro (Vorverkauf 17,50) Einzelkarte 8.00 Euro

Vorverkauf: ab 01.09.2011

Infos unter: www.abuna.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *