Deutschland: Die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Dresden

1 Frauenkirche

Einer der großen protestantischen Kirchenbauten wurde nach seiner Zerstörung bis 2005 wieder aufgebaut, er bestimmt die barocke Stadtsilhouette.

2 Brühlsche Terrasse/Albertinum

Der Terrassenblick umfasst das augusteische Dresden, das Albertinum ist nach seiner Restaurierung schöner als je zuvor.

3 Semperoper

Das 1985 wiedereröffnete Neorenaissancegebäude gehört zu den schönsten Opernhäusern Europas.

4 Zwinger/Gemäldegalerie Alte Meister

Das pompöse Bauwerk ließ August der Starke als Lustort anlegen, in der Sempergalerie ist die Galerie Alte Meister untergebracht.

5 Residenzschloss

Die frühere Residenz der Wettiner mitten im Zentrum, heute ein modernes Museumsschloss.

6 Grünes Gewölbe

Die reichhaltigste Schatzkammer Europas ist nach ihrer räumlichen Erweiterung auf jeden Fall einen Besuch wert.

7 Hofkirche

Der elegante Sakralbau gehört zum wichtigsten Teil des zentralen Stadtbildes, der Altstadt-Skyline.

8 Innere Neustadt/Kunstquartier Barockviertel

Ein Stadtviertel mit Atmosphäre. Dass es noch existiert, grenzt an ein Wunder, die SED-Funktionäre hatten es der Verrottung überlassen. Nun sind die meisten Häuser topsaniert.

9 Schloss Pillnitz

Mit Schlossbau, Park, Weinbergterrassen und Wanderwegen einer der idyllischsten Orte der Stadt.

10 Blaues Wunder

Ein Wunder ist Dresdens berühmteste Brücke auch deshalb, weil die Nazis sie sprengen wollten – und sie dennoch erhalten blieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *