Deutschland: World Press Photo Ausstellung in Berlin

Wei Seng Chen

Es wirkt, als wäre die Zeit angehalten worden: Schlamm spritzt auf, zwei Bullen rasen über das Reisfeld und ein Mann mit nacktem Oberkörper klammert sich an ihnen fest, sein Gesicht ist vor Anstrengung verzerrt. Fotograf Wei Seng Chen aus Malaysia hält die eindrucksvolle Momentaufnahme fest – jetzt wurde das Foto im Wettbewerb World Press Photo prämiert. Die Geschäfte des Berliner Ostbahnhofs präsentieren vom 6. bis 16. September die rund 150 ausgezeichneten Pressefotografien der World Press Photo Ausstellung 2013.
Zu sehen ist eine Auswahl aus 103.481 Fotos, die im Rahmen des 56. World Press Photo Awards 2013 in neun Kategorien eingesendet wurden. In eindrucksvollen und faszinierenden Bildern dokumentieren sie das Weltgeschehen des vergangenen Jahres und geben einen Einblick in die aktuelle Pressefotografie. Gezeigt werden Bilder aus weltweiten Konfliktgebieten sowie Fotografien zu aktuellen Themen, Porträts, Reportagen, Kultur und Sport.
Bis Ende Oktober wird die World Press Photo Ausstellung 2013 in insgesamt vier deutschen Bahnhöfen präsentiert. Der Eintritt ist frei. Die Stationen der Ausstellung sind:

• Berlin Ostbahnhof 06.09.-16.09.
• Halle (Saale) Hauptbahnhof 20.09.-29.09.
• Nürnberg Hauptbahnhof 03.10.-10.10.
• München Hauptbahnhof 14.10.-24.10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *