Kroatien: Trüffelherbst in Istrien

5805~i_trueffel

Auch wenn die Adria bis weit in den September hinein noch mit Badetemperaturen lockt, steht die kroatische Adria-Halbinsel Istrien nun im Zeichen der Feinschmecker. Neben Olivenöl- und Weinstraßen lockt vor allem die berühmte weiße Trüffel Gourmets aus ganz Europa an.

Ob elegant gehobelt oder traditionell geraspelt – der Duft der weißen Trüffel aus dem Mirnatal erfüllt in den nächsten Monaten die Gaststuben der kroatischen Adria-Halbinsel Istrien. Sei es in rustikalen Konobas (Landgasthäusern) wie „Stari Podrum“ (Momjan, 00385 (0)52/ 77 91 52), wo Mira Zrnić viele Gerichte noch nach alter Tradition am offenen Feuer mitten im Lokal zubereitet und getrüffelte Pasta oder Steaks zu den Hausklassikern zählen. Oder in Gourmetrestaurants wie „Zigante“ (www.restaurantzigante.com), dessen Hausherr und Trüffelhändler Giancarlo Zigante mit der 1999 gefundenen, größten weißen Trüffel der Welt im Guinness-Buch der Rekorde verewigt ist. Die kostbare Knolle begleitet hier jedes Gericht bis hin zu Schoko- und Birnendessert.

Rund 1.500 lizenzierte Trüffelsucher sind mit ihren Hunden in den Eichenwäldern im wahrsten Sinn des Wortes auf Schatzsuche nach der wertvollen weißen „Tuber magnatum pico“ (ab Mitte Sept. bis Mitte Januar, 5.000,- bis 6.000 Euro/kg) und der aromatischen schwarzen Wintertrüffel (ca. Januar bis März, 600-1.200 Euro/kg). Einige wie Ivan Karlić (www.karlictartufi.hr) nehmen dabei auch Gäste mit.

An sieben Herbstwochenenden (22.9.-3.11.) feiert das Örtchen Livade (www.truffelmesse.com) mit Trüffelauktionen, Kochshows und Trüffelsucher-Vorführungen. Trüffelfeste gibt es auch in Sovinjak (6.10.), Buzet (7.9. sowie 2.-3.11.) und dem romantischen Burgenstädtchen Motovun (28.-29.9.).

Weiße Trüffel, Kroatien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *