Korsika: Mittelmeerinsel für Herbstgenüsse

C. Nowak - Korsischer Käse

Gourmetfestivals wie Feigenfest, Honigfestival und Fest der Esskastanien machen die französische Mittelmeerinsel in den kommenden Wochen zum Reiseziel für Genießer.

In den kommenden Wochen wird Korsika zum idealen Reiseziel für alle, die Sommer und Lebensfreude eine persönliche „Verlängerung“ geben möchten. In den Spätsommer- und frühen Herbstwochen schlägt der Puls der französischen Mittelmeerinsel nach dem Trubel der Hochsaison wieder ruhiger – die ideale Zeit für authentische Korsikaerlebnisse. Besonders Freunde regionaler Spezialitäten und lokaler Erzeugnisse können jetzt typische Entdeckungen machen. Zahlreiche Gourmet- und Spezialitätenfestivals machen Korsika von September bis November zur Insel für Genießer.

Den Auftakt der Gourmetsaison macht das traditionelle Feigenfest in Peri am 16. September. Bei der „Festa di u Fica“ präsentieren korsische Feigenzüchter Köstlichkeiten aus der Ernte der Saison. Neben zahlreichen Kostproben erleben Besucher am Festtag Workshops und Musik.

Süße mediterrane Versuchungen bietet auch das Honigfestival: Zur „Mele in Fiesta“ am 22. September stellen Korsikas Imker in Murzo ihre Produkte vor und verraten mehr über zahlreichen Möglichkeiten, Honig in der Küche zu verwenden.

Einen späten Höhepunkt der korsischen Festivalsaison bildet dann die populäre „Fete du Marron“. Im Mittelpunkt des Festes der Esskastanien steht die Marone „Insitina“ von Evisa, deren Qualität weit über Korsika hinaus bekannt ist. Esskastanien gehörten Jahrhunderte lang zu den wichtigsten Erzeugnissen und Nahrungsmitteln der einheimischen Bauern. Das Einsatzgebiet der Kastanien ist vielfältig und reicht vom Rösten über ihre Verwendung für Polenta, Pfannkuchen, Kuchen und anderem. Die „Fete du Marron“ findet vom 23–25. November in Evisa statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *