USA: Ski-Spaß in Northstar-at-Tahoe

Shaun White, Goldmedaillen-Gewinner im Snowboarden, erklärt Northstar-at-Tahoe zu seinem Trainings- und Hausberg ©Vail ResortsJeden Winter heißt es für viele Freizeitsportler: Ski heil – auch in den US-amerikanischen Wintersportorten Vail, Baever Creek, Breckenridge und Keystone (Colorado) sowie Heavenly (Kalifornien).

Vereint werden die Orte in der weltweit führenden Skigebiets-Company Vail Resorts, das seit diesem Jahr auch das kalifornische Northstar-at-Tahoe integriert. Egal ob Anfänger oder Profi auf schwarzen Pisten, Sie können ein 1.215 Hektar großes Skigebiet (ca. 1.200 Fußballfelder) erobern. 95 Pisten locken zum Kurvenschwung. 19 Lifte führen auf den Mount Pluto (2.624 Meter) und zu den ausschließlich schwarzen Pisten sowie ins unpräparierte, jedoch gesicherte Wald-Gebiet Sawtooth Ridge oder wahlweise auf den 2.475 Meter hohen LookOut Mountain. Von hier geht‘ s entweder direkt bergab oder zum Mount Pluto. Dieses Gebiet ist den Genuss-Ski geeignet. Fünf Terrain Parks und die knapp sieben Meter hohe Shaun White-Halfpipe stehen hier zur Verfügung. Sie ist namentlich dem Goldmedaillen-Gewinner im Snowboarden gewidmet. Shaun ist derzeit im Northstar-at-Tahoe-Skigebiet anzutreffen. Der Profi hat Northstar zu seinem Haus- und Trainingsberg erklärt.

KF

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *