Service: Tischreservierung leicht gemacht mit der Appetito-App

Appetito_Reservierung_Schild[1]

Launch der kostenlosen App in Deutschland, Österreich & Schweiz

Zu jeder Tages- und Nachtzeit und von überall online einen Tisch reservieren – die Appetito-App macht es nun auch in der Schweiz, Deutschland und Österreich möglich. Das kostenlose Online-Tool hat es sich zum Ziel gesetzt, die Reservierung einfach, schnell und mobil zu gestalten – für die Gäste und das Restaurant. In nur vier Schritten finden User aus über 97.000 Restaurants ihren passenden Tisch für Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Das Reservieren ist somit keine zeitaufwendige Prozedur, sondern kann bequem von unterwegs erledigt werden. Die 2013 gegründete Appetit Reservation SA entwickelte mit ihren App-Ideen „Appetito“ und der dazu passenden App für Restaurants „AppOpro“ Tools zur mobilen Organisation von Tischreservierungen für Gäste und Restaurants. Nachdem die App in der französischsprachigen Schweiz bereits online ist, startet sie jetzt in der gesamten Schweiz, Deutschland und Österreich.

Innerhalb weniger Sekunden buchen Gäste ihren Tisch zu jeder Zeit über jedes Android- / IOS-Mobilgerät oder über myAppetito.com. Aus einem vielfältigen Restaurant-Pool suchen sich User das gewünschte Restaurant in der Nähe aus und wählen nach einer kurzen Anmeldung den passenden Tisch. Ist die Buchungsanfrage bearbeitet, schickt das betreffende Restaurant dem Gast entweder per E-Mail oder direkt über die App eine Antwort – und dann heißt es „Guten Appetit!“.

Im Vergleich zu bisherigen Anbietern überzeugt das Online-Tischreservierungs-Tool durch eine besonders schnelle, mobile und benutzerfreundliche Handhabung. „Es existiert keine Plattform, die Nutzern Zugriff auf tausende Restaurants in jedem Land gewährt.“, so Olivier Guex, Mitbegründer von Appetito. Ziel der Entwickler ist es die Schweizer Lösung global umzusetzen und auf jedem Kontinent verfügbar zu machen. Als Grundstein für diese globale Ausrichtung der App ist eine Reservierung in vier Sprachen möglich. Die Restaurants erhalten eine in ihre Sprache übersetzte Version der Reservierung. „Wir wollen mit der Expansion in verschiedene Länder auch weitere Sprachen anbieten“, erläutert Olivier Guex. „Vergangenen Juni starteten wir Appetito als Testlauf im französischen Teil der Schweiz mit mehr als 24.000 Restaurants, jetzt ist die App in der gesamten Schweiz verfügbar. Als nächstes beginnt die Einführung in Deutschland, Österreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten.“ In Deutschland stehen rund 60.000 Restaurants zur Reservierung bereit, in Österreich ca. 13.000 und in der Schweiz insgesamt 24.000.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *