Service: Glutenfrei unterwegs

Glutenfreeroads_Sceenshot

Mit der neuen GlutenfreeRoads-App überall auf der Welt glutenfreie Restaurants, Pizzerien, Hotels und Einkaufsmöglichkeiten entdecken.

Um Menschen, die von einer Gluten-Unverträglichkeit betroffen sind, das Leben zu erleichtern, bringt Dr. Schär seine Online-Plattform www.GlutenfreeRoads.com jetzt auch aufs Smartphone. Mit der neuen App ist die Suche nach glutenfreien Restaurants, Pizzerien, Hotels und Einkaufsmöglichkeiten jetzt ganz einfach – und zwar weltweit. Derzeit stehen bereits über 40.000 glutenfreie Adressen zur Verfügung und die Datenbank wächst kontinuierlich weiter. Um die Suche noch übersichtlicher und einfacher zu machen, sind die Pizzeria-Partner der beiden Netzwerke DS PizzaPoint und Bontà d´Italia Partner besonders gekennzeichnet. Die Umkreissuche mit GPS-Ortung und Routenplanung hilft den Nutzern direkt vor Ort glutenfreie Adressen ganz in ihrer Nähe zu finden. Die Nutzer der kostenlosen App können zudem ihre Erfahrungen mit anderen teilen, neue glutenfreie Restaurants hinzufügen und die Kommentare der anderen Nutzer lesen. Somit fällt die Wahl des passenden Restaurants auch unterwegs gleich viel leichter. Die App ist für Android- und iOS-Systeme verfügbar.

GPS-Ortung hilft glutenfreie Restaurants in der Nähe zu finden – egal wo man gerade ist

Der große Vorteil der App ist die Umkreisfunktion mit GPS-Ortung, mit der man alle glutenfreien Hotspots in nächster Nähe findet. Alle, die länger unterwegs sind, können eine Routenplanung starten, um bequem und einfach glutenfrei zu reisen. Dies erspart viel Zeit und lästige Fragen im Restaurant. Wem das noch nicht genug ist, für den hält die App weitere interessante glutenfreie Reisetipps und Qualitätshinweise bereit. Die Nutzer können sich gegenseitig über ihre Erfahrungen austauschen, Kommentare der anderen Nutzer lesen oder selber welche posten, Fotos hochladen und auch mehr über die einzelnen glutenfreien Punkte erfahren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit sich kostenlos und ohne Angabe von persönlichen Daten zu registrieren, um auf weitere Funktionen zuzugreifen. So können registrierte Nutzer zum Beispiel eine Merkliste mit den bevorzugten Adressen erstellen und abspeichern. Zudem erhalten sie regelmäßig den kostenlosen GlutenfreeRoads-Newsletter mit zahlreichen aktuellen Reise-Tipps und Informationen.

Sicherheit durch den DS PizzaPoint und das Bontà d´Italia Netzwerk

Bei glutenfreien Speisen ist es besonders wichtig, auf Qualität zu achten, denn ein Krümel Gluten kann bei den Betroffenen bereits zu Beschwerden führen. Um seinen Kunden noch mehr Sicherheit zu bieten, hat Dr. Schär zwei Pizzeria-Netzwerke für den glutenfreien außer Haus Konsum ins Leben gerufen: das italienische DS PizzaPoint Netzwerk (auch in UK) und das deutsche Bontà d´Italia Partner Programm (auch in den USA). Die teilnehmenden Pizzerien dieser Netzwerke werden sorgfältig ausgewählt und mit speziellen glutenfreien Produkten beliefert. Zudem erhalten die Mitarbeiter eine Schulung zur richtigen Lagerung und Zubereitung glutenfreier Speisen. Die Partner sind vertraglich verpflichtet, maximale Sicherheit und Qualität zu gewährleisten und werden einmal jährlich hinsichtlich der Einhaltung dieser Richtlinien überprüft. Sucht ein Nutzer in der GlutenfreeRoads-App nach einem Restaurant, ist auf den ersten Blick ersichtlich, ob dieses ein Partner von einem der beiden Netzwerke ist.

 Die Marke Schär

Die Unternehmensgruppe Dr. Schär bietet Zöliakiebetroffenen in der ganzen Welt mit verschiedenen Marken ein breites Sortiment an schmackhaften, hochwertigen und sicheren glutenfreien Produkten. In Europa ist Dr. Schär im Bereich glutenfreie
Lebensmittel Marktführer. Schär ist die traditionsreichste und mit über 80 Produkten zugleich die stärkste Marke der Unternehmensgruppe. Schär arbeitet eng mit Experten aller relevanten Disziplinen zusammen und bietet den Betroffenen neben einem breiten Sortiment an hochwertigen und sicheren glutenfreien Produkten auch umfangreiche Beratungs- und Servicedienstleistungen.

Gluten Sensitivity

Bauchschmerzen, Blähungen, Übelkeit, Durchfall, Migräne und Völlegefühl – Gluten löst bei vielen Menschen Beschwerden aus und das oft sehr unspezifisch. Während Zöliakie und Weizenallergie gut erforscht sind, wird derzeit über eine neue Form der Glutenunverträglichkeit diskutiert: Gluten Sensitivity (auch Glutensensitivität genannt). Eine konkrete Diagnoseerstellung ist bislang noch nicht möglich, Zöliakie und Weizenallergie müssen aber zunächst medizinisch ausgeschlossen werden. Wie häufig Gluten Sensitivity auftritt, ist noch nicht erforscht. Experten vermuten jedoch, dass Gluten Sensitivity fünf bis sieben Mal häufiger vorkommt als Zöliakie. Konkrete Studien für gesicherte Zahlen fehlen bislang jedoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *