Deutschland: Erfurt barrierefrei

 Mariendom und Severi, Foto: Barbara Neumann

Angesiedelt im Schnittpunkt alter Handelsstraßen zeugen die zahlreichen Renaissance- und Fachwerkhäuser im Zentrum Erfurts noch heute vom einstigen Reichtum der Thüringer Landeshauptstadt. Das monumentale Ensemble von Dom St. Marien und St. Severikirche überragt die Dächer der fast 200 000 Einwohner zählenden Stadt, in der schon Martin Luther seinen Studien an der Universität nachging. In ungewöhnlicher Nachbarschaft zum Domberg lockt die einzige weitgehend erhaltene barocke Stadtfestung Mitteleuropas auf dem Petersberg. Ebenfalls besonders sehenswert ist die Alte Synagoge Erfurt mit dem Erfurter Schatz. Einmalig in Europa ist die 120 Meter lange Krämerbrücke über den Fluss Gera entlang des Handelsweges Via Regia. Mit 32 Häusern ist die Brücke komplett bebaut und in den engen Brückenhäuschen bieten heute wieder heimische Künstler und Handwerker ihre Kostbarkeiten an.

Barrierefreiheit

Barrierefreies Reisen

Die Erfurt Tourismus & Marketing GmbH offeriert eine große Anzahl barrierefreier Angebote, wie Stadtführungen, Pauschalen, kulinarische Erlebnisse, Veranstaltungen und vieles mehr. So gibt es zum Beispiel eine Stadtführung für gehörlose Erfurt-Besucher in Deutscher Gebärdensprache mit einem iPod-Videoguide, der zu über 20 Stationen leitet. Deshalb können gehörlose Individualgäste die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten selbstständig ohne einen Stadtführer erleben und in eigenem Tempo die Erfurter Altstadt erkunden.

In der Broschüre „Erfurt – Erlebbar für alle“ werden auf 64 Seiten mehr als 80 Einrichtungen in Erfurt und dem Umland, von Sehenswürdigkeiten über Unterkünfte, Museen und Kultureinrichtungen, bis hin zu Sportstätten, Bädern und Gastronomiebetrieben vorgestellt. Alle Einträge liefern hilfreiche Informationen für mobilitätseingeschränkte Menschen, wie Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte oder Eltern, die mit dem Kinderwagen unterwegs sind, aber auch für Blinde und Sehbehinderte, Hörgeschädigte und Gehörlose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *