Island: Spektakuläre Eruptionen am Lavafeld Holuhraun

64c24d1d939ff30f9f97847f175d5995

Vulkan-Tourismus auf Island

Aktuell zieht ein heißes Thema viele Reisende auf die Insel im Nordatlantik. Die Ausbrüche der Vulkane Bardarbunga und Dyngjujökull rücken Island ins Rampenlicht und locken Schaulustige. Zwar ist der Risikobereich rund um das aktive Vulkangebiet gesperrt, dennoch ist das Interesse hoch.

Großen Andrang verzeichnen Anbieter wie Mýflug Air, Heli Iceland oder Reykjavík Helikopters, die Rundflüge um die Eruption anbieten. Weniger abenteuerlustige Island-Urlauber können Europas größten Gletscher, den Vatnajökull, auf dessen Gebiet sich auch die aktiven Vulkane befinden, von der sicheren anderen Seite bestaunen. Dort im Süden des Landes lockt ein Naturerlebnis an der Küste: Die Gletscherlagune Jökulsarlón ist mit dem Auto erreichbar und macht es möglich, Eisberge und Robben aus nächster Nähe zu erleben. Hinzu kommt der Kick des Vulkanausbruchs in nur 70 Kilometer Luftlinie Entfernung. Die knackenden und krachenden Geräusche des sich bewegenden Mega-Gletschers machen das Naturschauspiel perfekt.

„Viele Reisende fürchten sich davor, dass der Vulkanausbruch Flugpläne durcheinanderwirbeln oder ihre Reise in Island beeinträchtigen könnten“, sagt Svana Fridriksdóttir, Sprecherin von WOW air in Reykjavík. „Allerdings ist seit dem Beginn der gesteigerten seismischen Aktivität im August 2014 noch keine einzige Flugverbindung beeinträchtigt gewesen. Reisen sind völlig unbedenklich. Ein sehr guter Zeitpunkt also für einen Island-Trip: Die Preise für Unterkünfte sind im Herbst und Winter günstiger als im Sommer, die touristischen Highlights weniger besucht, die Spannung um den Vulkan ist ungebrochen.“

Aber nicht nur Islands Vulkane bieten Höhepunkte, in Winter lockt Island Urlauber mit Polarlichtern, einem Bad in heißen Quellen, Höhlen- und Gletschertouren, Schneemobilfahrten und einzigartiger Natur. Die Hauptstadt Reykjavík ist berühmt für ihre lebendige Kultur- und Kunstszene, hervorragende Restaurants und ihr pulsierendes Nachtleben.

Weitere Informationen zum Vulkanausbruch auf dem WOW air Blog:

http://wow-air.de/magazine/blog/Spektakularer-Lavafluss,-ohne-Flugausfalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *