Mongolei: Partnerland der ITB in Berlin 2015

Zu Gast beim Nationalfest Naadam

Alljährlich treffen sich Mitte Juli in der Hauptstadt Ulan Bator Wettkämpfer zum traditionellen Naadam, dem Nationalfest der Mongolen.

Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen Wettkampf, bei dem sich die Teilnehmer beim Pferderennen, Bogenschießen und Ringen messen. Optisch wird viel Wert auf Tradition und Rituale gelegt. Kein Wunder, dass sich Zuschauer an die großen Zeiten eines Dschingis Khan erinnern. Für die meisten Mongolen hat das Naadam-Fest eine vergleichbare Bedeutung wie für uns die Olympischen Spiele. Naadam-Sieger genießen in der Mongolei großes Ansehen und werden wie Popstars verehrt.

Unser Autor Ralf Niemzig begleitete eine Gruppe von Ringern bei ihren Vorbereitungen in der Steppe bis zum großen Wettkampfauftritt in der Hauptstadt Ulan Bator.