Picus Lesereisen Schweden

Knoller, Lesereisen Schweden

Knoller, Lesereisen Schweden

Ein Himmel in einem Blau, „wie es allenfalls Verliebte in den Augen ihrer Angebeteten erblicken“, und dazu saftiggelbe Herbstwiesen die schwedischen Nationalfarben lachen Rasso Knoller im Land der Elche bereits aus der Natur zu. Auf dem Fahrrad, einem selbst gebauten Floß oder dem Hundeschlitten führt diese Lesereise durch das Land, in dem nicht nur Deutsche besonders gerne den Spuren der riesigen Hirsche folgen und in die Fußstapfen Astrid Lindgrens treten.
Knoller bereist, was man gemeinhin mit Schweden assoziiert: die Villa Kunterbunt, die Produktionsstätte des Dalarna-Pferdes, des aus Holz geschnitzten Nationalsymbols, und das Städtchen Ystad, in dem Kommissar Wallander auf Verbrecherjagd geht. Zum unvergesslichen Erlebnis werden die einzelnen Stationen aber durch die Zeitgenossen, denen der Autor begegnet und die ihm Orte abseits der gängigen Touristenpfade zeigen. So besucht er etwa eine Bibliothek, in der man anstelle von Büchern Menschen ausleihen kann. Rasso Knollers Routen führen durch einen weiten Teil Schwedens und tief in die Seele der Nation.

Schweden: Große Kunst in Göteborg

111115   Svenska Institutet Kuggen pΠLindholmen Foto: Sofia SabelGothenburg International Biennial for Contemporary Art

Göteborg kann Kunst. Das ist wahrlich kein Geheimnis. Mit der diesjährigen GIBCA, der Gothenburg International Biennial for Contemporary Art, die sich noch bis zum 17. November 2013 auf sieben Veranstaltungsstätten in Göteborg verteilt, stellt die westschwedische Metropole aber wieder einmal unter Beweis, dass sie Kunst unglaublich gut kann. Unter dem Titel „Play! Recapturing the Radical Imagination“ setzt sich die im Zweijahresrhythmus stattfindende Biennale in diesem Jahr mit den Begriffen des Spiels und der radikalen Imagination als wichtige Bestandteile des künstlerischen und politischen Diskurs auseinander. Die vier Kuratoren Katerina Gregos, Claire Tancons, Joanna Warsza und Ragnar Kjartansson präsentieren in Zusammenarbeit mit Andjeas Ejiksson internationale zeitgenössische Kunst, die eine Vielzahl von Perspektiven und künstlerischen Strategien aufzeigt. Insgesamt sind 45 internationale, zeitgenössische Künstler vertreten, die mit ihrer Vielfalt dafür sorgen, dass sich die GIBCA als offener und dynamischer Treffpunkt für kreative Verspieltheit, soziales Experiment, Formen des Aktivismus, Fiktion und philosophische Überlegungen präsentiert. Zu den vertretenen Künstlern zählt auch der gebürtige Hamburger Olav Westphalen, der mittlerweile in Stockholm lebt und arbeitet. Er ist dafür bekannt, intellektuelle Kunst mit populärer Kultur in verschiedenen Disziplinen kollidieren zu lassen. In der Ausstellung präsentiert Westphalen eine neue Serie politischer Karikaturen.

Picus Lesereisen: Stockholm

Knoller, Lesereisen StockholmIm Freilichtmuseum Skansen treffen Touristen aus aller Welt, die eine Zeitreise durch sechs Jahrhunderte antreten, mit begeisterten Fans der schwedischen Schlagermusik zusammen. Auch auf die der Stadt vorgelagerten zigtausend Schäreninseln treibt es die Touristen – freilich zumeist Tagesausflügler aus der Stadt. Auf manchen dieser Inseln wohnt bloß eine Handvoll Menschen, doch selbst für die ist gesorgt: Ihre Post erhalten sie per Luftkissenboot, und mitunter teilen sich bloß vier Kinder eine ganze Schule samt Lehrerin. Rasso Knollers Streifzüge durch die größte Stadt Schwedens führen ihn in das Edelrestaurant Stadshuskällaren, in dem die Dinners der Nobelpreisträger nachgekocht werden, oder in den Stadtteil Rinkeby, dessen Bewohner zum Großteil nicht in Schweden geboren wurden, aber ebenso in Stockholms Vergangenheit, von der Gründung der Stadt über die Jungfernfahrt der »Wasa« bis hin zur vermutlich bekanntesten Geiselnahme der Welt in den siebziger Jahren. Ob leidenschaftliche Sänger, Ballonfahrer, Pippi Langstrumpf oder historische Helden: Sie alle werden lebendig in Rasso Knollers stimmungsvollen Geschichten aus der schwedischen Hauptstadt.

Go Vista: Stockholm City Guide

Stockholm ist im 20. Jahrhundert eine reiche, moderne Metropole geworden, mit imposanten Bauwerken wie Kaknästornet, Globen und Moderna Museet, mit weltweit beachteten Hightech-Marken und Nobelpreisverleihungen, mit einer Bevölkerung, die an Weltaufgeschlossenheit und liberalem Lifestyle hinter keiner Weltstadt zurückstehen will. Der Go Vista Reisegührer von Rasso Knoller führt an die interessantesten Stätten der Stadt. Sprachführer und Stadtplan helfen in jeder Hinsicht bei der Orientierung.; Inhalt: „Willkommen in Stockholm“ und die Chronik, die kurz und prägnant die wichtigsten Daten zur Stadtgeschichte liefert, machen neugierig auf das Reiseziel. Stockholm aktiv erkunden: Informativ begleitet Sie der Routenvorschlag zu ausgewählten Highlights. Alternativen fürs „Drumherum“, finden Sie unter dem Stichpunkt „Streifzüge“. Kompakte und aktuelle Informationen erhalten Sie zu allen Sehenswürdigkeiten. Die besten Service-Infos zu Essen und Trinken, Shopping und Nightlife sind hier zusammengestellt. Außerdem erhalten Sie einen ausfaltbaren Stadtplan mit allen Details, natürlich mit Straßenregister und Plänen öffentlicher Verkehrsmittel. Die im City Guide beschriebenen Vista Points sind durch farbige Sternchen markiert.Stockholm, gelegen auf 14 Inseln zwischen Mälarsee und Ostsee, hat sich im 20. Jahrhundert zu einer reichen und modernen Metropole entwickelt. Kraftvoll und selbstbewusst, mit viel natürlicher Schönheit, Tradition und Kultur empfängt sie ihre Gäste.
Weltaufgeschlossen und mit liberalem Lifestyle begegnen die Einwohner den Besuchern. Aber da ist noch etwas ganz Eigenes, das Stockholm erst sympathisch macht: Dieser Hauptstadt fehlen Hetze, Lärm und Gedränge. Den Charme des Alten hat sie sich in den liebevoll erhaltenen, mittelalterlichen Häuschen und Bürgerhäusern der Renaissance in den verwinkelten Gassen der Gamla Stan wie auch in den zahlreichen prächtigen Schlössern bewahrt.
Stockholm ist das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel, nicht nur in den Sommermonaten, wo der Tag an den langen, hellen Abenden kein Ende finden will. Gerade auch im Winter herrscht hier durch die Pflege der alten, weihnachtlichen Bräuche eine ganz besondere Atmosphäre, deren Wärme und Gemütlichkeit man sich nicht entziehen kann.

Reise Know-How: Gotland

Gotland CoverGotlands lange, ereignisreiche Geschichte ist durch die Hanse eng mit Norddeutschland verbunden. Seit 1995 ist die Hauptstadt Visby Weltkulturerbe der UNESCO, die knapp 100 Kirchen der Insel sind im Norden einmalig. Entdecken Sie Gotland mit diesem kompakten, aktuellen Reiseführer: Gotland ist eine Insel für Naturfreunde: einsame Strände, steile Klippen, blühende Wiesen, seltene Orchideen und ein vielfältiges Vogelleben. Gotland ist als Familienreiseziel ideal und laut Statistik sonnigster Platz des Nordens. Nicht umsonst wir die Insel Sonneninsel Schwedens genannt. Vom Ausland noch unentdeckt hat sich Gotland im Juli/August zu einer Fest- und Festivalinsel entwickelt. Hierher kommen die jungen Schweden um zu feiern, Musik zu hören oder einfach zu relaxen. Gotland ist schnell und verblüffend günstig zu erreichen. Im Reiseführer steht alles über Flugpreise, Schnellfähren und andere Anreisemöglichkeiten. Der Autor ist studierter Skandinavist und hat mehrere Jahre in Nordeuropa gelebt.

Baedeker Reiseführer Südschweden

SüdschwedenBaedeker – der Klassiker aller Reiseführer – punktet ab sofort mit einem extra Special Guide und komplett überarbeiteten Inhalten. Mit dem neuen Baedeker Special Guide ist das Set 3 in 1 perfekt: Reiseführer, Karte und ein 16- seitiges Extra- Heft zum Herausnehmen. Der Special Guide greift für eine Region spannende Themen heraus und macht sie für den Reisenden konkret erlebbar. Der Südschweden- Band schlägt dazu vor: Tatort Südschweden.
Sanft, sonnig und voller kultureller Highlights präsentiert sich Schwedens Süden. Kristallklare Seen und zerklüftete Schäreninseln, Steilküsten und Sandstrände – so vielfältig wie die Natur sind auch die geschichtsträchtigen Städte und idyllischen Dörfchen zwischen Smygehamn und Stockholm.
Vor Ort oder bei der Planung der Reise assistiert wie immer das umfangreichste Kapitel „Reiseziele von A bis Z“. Hier findet der Leser große und kleine, geschichtsträchtige und erlebnisreiche Orte mit ihren Sehenswürdigkeiten und zauberhafte Landschaften. Farbig markierte „Erleben“- Kästen helfen je nach Budget bei der Auswahl des Restaurants oder Hotels. Darüber hinaus gibt es aktuelle Reiseinformationen und zahlreiche Themen- Specials. Zu den Highlights zählen auch die einzigartigen, dreidimensionalen Darstellungen. Das Routenkapitel schlägt interessante und perfekt ausgearbeitete Touren vor, die stressfreie Ausflüge garantieren. Zahlreiche Baedeker- Tipps machen die Reise erst besonders. Aktuelles Hintergrundwissen zum Reiseziel, praktische Informationen und die Reisekarte in der Umschlaghülle ergänzen die Baedeker Allianz Reiseführer.Dieser Reiseführer bietet fundierte Hintergrund-Informationen, beschreibt ausführliche Sehenswürdigkeiten und gibt viele praktische und nützliche Hinweise. Die Informationen werden vor Ort gründlich recherchiert. Damit die Highlights eines Reisezieles nicht versäumt werden, verweisen die Baedeker-Sterne auf besonders Beachtenswertes. Als Extra ist eine große Reisekarte, oder Cityplan zum Herausnehmen enthalten. Zudem Highlights in 3D.

Baedeker Reiseführer Schweden

Reiseführer von Baedeker vereinen fundierte Informationen zu Natur, Kultur und Geschichte mit Genießerthemen, die eine Reise unvergesslich werden lassen und beschreiben detailliert alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Tourenvorschläge führen zu den schönsten und interessantesten Plätzen, viele reisepraktische Tipps helfen vor Ort weiter. Sie bieten eine fulminante Bandbreite an Wissen für unterwegs und eine üppige Ausstattung mit Bildern und Karten, 3D- und Infografiken sowie einer Extrakarte. Der Reiseführer für alle, die wissen und erleben wollen.

Baedeker Reiseführer Skandinavien – Norwegen, Schweden, Finnland

Im Licht des Nordens
Riesige Wälder, Fjorde, Seen und helle Nächte machen Skandinavien zu einem außergewöhnlichen Reiseziel. Wer unberührte Wildnis sucht, wird sie in dieser Fülle nirgendwo sonst in Europa finden. Für nette Ferienhäuser in ruhiger Umgebung sind Norwegen, Schweden und Finnland ebenso berühmt wie für die Vielfalt skandinavischer Kunst und Kultur.

Rasso Knoller/Christian Nowak: Stockholm

Der benutzerfreundliche Stockholm-Reiseführer mit innovativem Tourenkonzept bringt Sie zu den schönsten Punkten in und um die Stadt. Entdecken Sie Gamla stan, Kungsholmen und Södermalm. Der Reiseführer enthält individuelle Touren, Spaziergänge und Ausflüge. Durch Gamla stan, das historische Zentrum der Stadt, sollte man am Abend spazieren, wenn die Stadt zur Ruhe kommt. Das königliche Schlossund die Schlosskirche sind ein Muss. Der Norden der Stadt bietet im Nationalmuseum die Sammlung französischer Maler und Meisterwerke Rembrandts. Die Insel Djurgården ist das größte innerstädtische Naherholungsgebiet. Hier kann man die stolze Vasa oder die Gemälde von Edvard Munch in der Thielska Galleriet anschauen. Die hügelige Insel Södermalm ist derzeit der angesagteste Stadtteil Stockholms. Ausflüge in das Naturhistoriska riksmuseet & Cosmonova, nach Millesgården, Globen/Ericsson Globe, Skogskyrkogården, Vaxholm, Fjäderholmarna, Birka, Mariefred – Schloss Gripsholm, Sigtuna und Uppsala.

Schweden: Neue Bäume entlang der Ufer des Götakanals

16.000 Bäume wurden am Ufer des Göta Kanals gepflanzt, als die Wasserstraße vor zweihundert Jahren quer durch Schweden gegraben wurde. Heute ist die längste Allee Schwedens in Gefahr, weil viele Bäume alt und krank geworden sind.

Baumpaten helfen mit Geld und Spaten

Um die schöne Wasserstraßen-Allee auch für kommende  Generationen zu bewahren, werden Jahr für Jahr neue Bäume gepflanzt. Doch diesen Winter müssen besonders viele Ulmen und Eschen durch widerstandsfähigere Bäume wie Kastanie, Ahorn und Linde ersetzt werden. Die Göta Kanal-Gesellschaft lädt deswegen Unterstützer zur Pflanz-Aktion ein und bietet Baum-Anteile und Baum-Patenschaften an. Für 2000 SEK (ca. 230 Euro) wird der Name des Paten auf einer Tafel am Kanal verewigt. Natürlich darf der Pate seinen Baum bei einer Zeremonie auch selbst einpflanzen.

Die Baumreihen, die dem Lauf der historischen Wasserstraße durch Wiesen und Felder folgen, sehen nicht nur schön aus. Sie erfüllen auch eine wichtige Funktion: Mit ihren langen Wurzeln halten die Laubbäume das Erdreich zusammen und stabilisieren das Ufer des Kanals.

 

Christian Nowak: DuMont direkt Reiseführer Ostseekreuzfahrt

Auf alten Handelsrouten der Hanse zu einstigen Wikingerstätten durch ein halbes Dutzend Länder in gut zwei Wochen? Das geht! Traditionsreiche Seebäder an deutschen Küsten, malerische Altstadtkerne im Baltikum, prachtvolle Zarenpaläste im russischen St. Petersburg und das samtene Licht des nordischen Sommers mit seinen langen Sonnenauf- und – untergängen machen eine Ostsee-Kreuzfahrt zu einem besonderen Erlebnis. In 15 »Direkt-Kapiteln« führt Autor Christian Nowak die Besucher direkt zu den Highlights des Mare Balticum und hilft, erlebnisreiche Landgänge zu gestalten. Die Ostsee 15 x direkt erleben 1| Moderne Seefahrerromantik an der Förde # Kiel 2| Auf den Spuren der Hanse # die Lübecker Altstadt 3| Stets das Meer im Blick # Spaziergang in Warnemünde 4| Bäderarchitektur auf Rügen # Bummel durch Sassnitz 5| Auferstanden aus Ruinen # Danzigs Rechtstadt 6| Von der Altstadt ins Jugendstilviertel # Riga 7| Ein Ausflug ins Mittelalter # die Altstadt von Tallinn 8| Bummel auf dem Nevskij # St. Petersburg 9| Architektur monumental und modern # Helsinki 10| Vom Rathaus durch die City zum Schloss # Stockholm 11| Mittelalterliches Flair in Gotland # Spaziergang in Visby 12| Das #Capri des Nordens# # Inselrundfahrt Bornholm 13| Besuch bei der Kleinen Meerjungfrau # Kopenhagen 14| Perle am Öresund # Malmös idyllischer Stadtkern 15| Weltoffene Metropole im Westen # Göteborg Tipps und Adressen für die Reise Über 150 handverlesene Adressen für jede Laune, jeden Geschmack, jeden Geldbeutel, von Restaurants und Cafés über Einkaufen und Aktivitäten bis zum Ausgehen. Jede Adresse ist mit einem Schlagwort versehen # das erleichtert die schnelle Suche. Die Karten Großer separater Faltplan mit allen im Buch genannten Orten Klappenkarte mit allen Highlights Detailpläne zu den 15 »Direkt-Kapiteln« Zusätzliche Stadt- und Regionalpläne: Flensburg, Kiel, Lübeck, Travemünde, Rostock, Danzig, Klaipeda, Riga, Tallinn, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm, Visby, Rønne, Kopenhagen, Göteborg.

Schweden: Mit dem Kanu an der Westküste

Kajaktour Tjörn

Mit Joakim auf dem Meer

Das Meer vor der Küste Westschwedens ist ein Paradies für Kajakfahrer. Die vielen Inseln schützen die Paddler vor allzu hohen Wellen und locken sie zu spannenden Ausflügen an Land. Joakim Hermanson führt hier regelmäßig Touren für Anfänger und Fortgeschrittene durch.

Wir sind zu fünft mit dem Kajak vor Tjörn, einer Insel nördlich von Göteborg, unterwegs. Ruhig und entspannt paddeln wir übers Meer. Das Wasser kräuselt sich nur leicht, und selbst Anfänger wie wir haben keine Probleme die Miniwellen zu meistern. Auch das Wetter leistet seinen Beitrag zu der gelungenen Tour – die Sonne macht im schwedischen Sommer Überstunden. An Tagen wie diesem ist ein hoher Lichtschutzfaktor wichtiger als Kenntnisse im Kajakfahren.

Tjörn, WestschwedenDoch auch bei schlechteren Wetterbedingungen fühlt man sich bei Joakim Hermanson gut aufgehoben. Joakim ist unsere Guide und der Besitzer von Upplevelsebolaget – der Erlebnisfirma. Zwar bietet er auch Touren auf dem Festland an, aber Ausflüge mit dem Kajak sind seine Spezialität. Umgerechnet 90 Euro kostet die Tagestour  vor den Inseln; das Picknick an einem einsamen Strand ist im Preis inbegriffen. Das Picknick ist ohnehin einer der Höhepunkte des Tages: Denn dann packt Joakim nicht nur seine Leckerein aus dem wasserdicken Packsack, sondern er erzählt auch über die Natur der Inseln und über umweltbewusstes Reisen. Upplevelsebolaget hat sich nämlich besonders dem Ökotourismus  verschrieben und wurde für seine Leistungen auf diesem Gebiet schon mehrfach ausgezeichnet.

Rasso Knoller

Kanutour, Tjörn