Christian Nowak: DuMont Bildatlas Hurtigruten

Hurtigruten ChristianDuMont Bildatlas Hurtigrugen – die Bilder des Fotografen Gerald Hänel und die Texte von Christian Nowak zeigen faszinierende Panoramen und stimmen auf die Reise entlang der norweigschen Küste ein. Sechs Kapitel geben einen Überblick über die traditionelle norwegische Postschifflinie. Zu jedem Kapitel gehören Hintergrundreportagen und Specials, die aktuelle und interessante Themen aufgreifen. Eines der DuMont Themen stellt Ihnen zahlreiche, den Jahreszeiten entsprechende Ausflugsprogramme vor: Seekajaktouren, Walsafaris, Konzerte, Wikingerfeste oder abenteuerliche Schlittenhundefahrten. Lesen Sie den Hurtigruten-Steckbrief“ und seien Sie gespannt auf das, was der Kapitän der Lofoten“ zu berichten hat. Den Abschluss eines jeden Kapitels bilden Infoseiten mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, die auf der nebenstehenden detaillierten Reisekarte leicht zu lokalisieren sind. Besondere Empfehlungen des Autors finden sich in den DuMont Aktivtipps: Bestaunen Sie die in Felsen geritzten Motive am Altafjord, besuchen Sie den Svartisen-Gletscher und den Kjosfos-Wasserfall und lassen Sie sich auf keinen Fall das Nordkap entgehen. Nach so einer lange Anreise ist ein Besuch dort Pflicht! Abgerundet wird der Bildatlas durch das Servicekapitel, das praktische und allgemeine Informationen für die Vorbereitung der Reise beinhaltet sowie Daten und Fakten zur Destination liefert.

Der DuMont Bildatlas bietet ein umfassendes Service-Paket: lebendige Bilder, Top-Sehenswürdigkeiten, zuverlässige Karten, praktische Hinweise, Hintergrundinformationen, Tipps für Aktivitäten und besondere Erlebnisse sowie alle wichtigen Fakten zur Organisation der Reise. Kompakt zusammengefasst und übersichtlich ist der DuMont Bildatlas ideal zum Vorbereiten einer Reise und zur Orientierung vor Ort.

Christian Nowak: Radführer Berlin – Usedom

Der Radfernweg Berlin – Usedom beginnt mitten in der deutschen Hauptstadt und führt 337 km in Richtung Norden zur Ostsee und auf die Insel Usedom. Unterwegs gibt es viel zu entdecken: Die Sehenswürdigkeiten und Szenebezirke Berlins, historische Städte und Dörfer in der Mark Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wie Bernau, Angermünde, Prenzlau, Anklam und Ueckermünde, die noblen Seebäder Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin, Koserow und Zinnowitz an der Küste. Dazwischen radelt man immer wieder durch dörfliche Idylle und viel Natur. Oft geht es ohne Autoverkehr durch stille Wälder und wogende Felder und herrliche Badeseen laden zu Pausen ein. Natürlich darf auch der Werbellinsee nicht fehlen, von dem schon Fontane als Märchenplatz geschwärmt hat.

Der Radweg ist überaus beliebt, abwechslungsreich und familienfreundlich, denn viele Kilometer führt er über asphaltierte, autofreie Fahrradstraßen. Gasthöfe, Picknickplätze und Badestellen entlang des Weges verführen immer wieder zu Unterbrechungen. Uralte Stadtmauern, liebevoll ausgestattete Regionalmuseen, kleine Dorfkirchen, das bedeutendste Bauwerk der norddeutschen Backsteingotik, die Marienkirche in Prenzlau und die traditionsreichen Seebäder Usedoms lassen keine Langeweile aufkommen.

Das Beste auf einen Blick
+ Acht Etappen zwischen 29 und 51 km Länge.
+ Infos zur Streckenführung und Beschaffenheit des Radweges auf jeder Etappe.
+ Eine detaillierte Karte für jede Etappe, dazu noch die wichtigsten Stadtpläne für eine schnelle Orientierung.
+ Die Highlights jeder Etappe wie Sehenswürdigkeiten, Picknickplätze, Badeseen, Museen und Gasthöfe.
+ Für jede Etappe noch ein ganz spezieller Tipp vom Autor.
+ Alles inklusive: Touristeninformationen, Bahnverbindungen, Übernachtungsmöglichkeiten.

Irland: Polyglott on tour

Polyglott on tourDer benutzerfreundliche Polyglott-Reiseführer von Rasso Knoller und Christian Nowak  mit innovativem Tourenkonzept bringt den Leser zu den schönsten Reisezielen Irlands. Entdecken Sie mit Polyglott on tour Dublin, Belfast und die Cliffs of Moher. Der Reiseführer enthält zusätzlich 24 Touren, z. B. rund um Athlone. Neben einem ausführlichem Infoteil verraten die Autoren in dem Buch auch ihre Lieblingsziele auf der “grünen Insel.“

Christian Nowak: DuMont Bildatlas Norwegen Süden

51OT+GqRR1L__BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_SX385_SY500_CR,0,0,385,500_SH20_OU03_aaaZu den schönsten Norwegen- Erlebnissen gehört ganz sicher die Reise mit einem der Hurtigrutenschiffe, die in Bergen starten und die Küste entlang nach Norden fahren. Unvergesslich die großen Fjorde und die Fjells und nachts das Polarlicht, das zu den beeindruckendsten Naturschauspielen überhaupt gehört. Es gibt aber auch ein völlig anderes Norwegen mit fast schon südlichem Flair, mit heißen Sommertagen und herrlichen Sandstränden an der Südküste. Die Hauptstadt Oslo ist eine lebendige Metropole, eingebettet zwischen Wasser und Wald: Hier lebt der König, sitzt die Regierung und zeigen weltberühmte Museen ihre Schätze. Exklusive Boutiquen und schicke Läden sowie charmante Kneipen und edle Restaurants runden den Besuch ab.

Christian Nowak: Radführer Berlin und Umgebung

Nur wenige Kilometer außerhalb der deutschen Hauptstadt Berlin finden Naturliebhaber ausgedehnte Wälder, wogende Felder und unzählige Seen. Aber auch verschlafene Dörfer, historische Städte und zahlreiche Sehenswürdigkeiten warten darauf entdeckt zu werden. Dieser Fahrradführer präsentiert 13 Tagestouren zu den schönsten Zielen rund um Berlin. Überwiegend führen sie ohne große Höhenunterschiede über befestigte Wald- und Uferwege, ruhige Nebenstraßen oder Radwege. Die Tourenlängen sind so bemessen, dass genügend Zeit für Bade- und Picknickpausen sowie Besichtigungen bleibt.

Besonderheiten
+ Wissenswertes über die Region rund um Berlin
+ Genussradeln auf ruhigen Wegen
+ Tipps zu den schönsten Badeseen
+ Alle Start- und Zielpunkte sind bequem mit öffentlichen Verkehrmitteln von Berlin aus zu erreichen.
+ Die ideale Ergänzung für Berlinbesucher – raus aus der Stadt, rauf auf das Fahrrad.
+ KOMPASS-Infos – Hintergrundwissen über vieles, was entlang der Strecken zu entdecken ist.
+ Ausgezeichnet auf der ITB in Berlin 2012 als beste Fahrradführer – Serie.

Die Touren
Tour 1 – Bernau-Biesenthal-Liepnitzsee- Bernau
Tour 2 – Birkenwerder-Wandlitzsee-Liepnitzsee-Gorinsee-Buch
Tour 3 – Kremmen – Rhinluch – Kremmen
Tour 4 – Gransee-Oranienburg
Tour 5 – Bärenklau-Börnicke-Bärenklau
Tour 6 – Strausberg – Buckow – Strausberg
Tour 7 – Brandenburg – Ketzür – Brandenburg
Tour 8 – Potsdam – Schwielowsee – Potsdam
Tour 9 – Nauen – Hertefeld – Kienbeg – Nauen
Tour 10 – Erkner – Kienbaum – Erkner
Tour 11 – Erkner – Mönchwinkel – Erkner
Tour 12 – Erkner – Müggelsee – Erkner
Tour 13 – Wannsee – Potsdam – Wannsee

 

Rasso Knoller/Christian Nowak: Stockholm

Der benutzerfreundliche Stockholm-Reiseführer mit innovativem Tourenkonzept bringt Sie zu den schönsten Punkten in und um die Stadt. Entdecken Sie Gamla stan, Kungsholmen und Södermalm. Der Reiseführer enthält individuelle Touren, Spaziergänge und Ausflüge. Durch Gamla stan, das historische Zentrum der Stadt, sollte man am Abend spazieren, wenn die Stadt zur Ruhe kommt. Das königliche Schlossund die Schlosskirche sind ein Muss. Der Norden der Stadt bietet im Nationalmuseum die Sammlung französischer Maler und Meisterwerke Rembrandts. Die Insel Djurgården ist das größte innerstädtische Naherholungsgebiet. Hier kann man die stolze Vasa oder die Gemälde von Edvard Munch in der Thielska Galleriet anschauen. Die hügelige Insel Södermalm ist derzeit der angesagteste Stadtteil Stockholms. Ausflüge in das Naturhistoriska riksmuseet & Cosmonova, nach Millesgården, Globen/Ericsson Globe, Skogskyrkogården, Vaxholm, Fjäderholmarna, Birka, Mariefred – Schloss Gripsholm, Sigtuna und Uppsala.

Christian Nowak: Norwegen

nDer Reiseführer stellt das Land nach Einleitung und Chronik in mehreren Reiseregionen vor: die Hauptstadt Oslo und ihre Umgebung, die Südküste und Telemark, Westnorwegens südlichen und nördlichen Teil, Bergen und Umgebung, die Fjells und Täler im Osten, Trondheim und Umgebung, das Nordland sowie Finnmark und Troms.
Unter „Service & Tipps“ finden sich zu jedem Ort Adressen und Öffnungszeiten von Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Geschäften usw. Essays beleuchten spezielle Themen wie die Mitternachtssonne, Nordlichter oder Stabkirchen. Das Kapitel Unterkünfte verzeichnet Hotels, Bed & Breakfasts, Campingplätze, Ferienhäuser und Jugendherbergen, sortiert nach Orten. Der Service von AZ liefert alle notwendigen Informationen zur Reisevorbereitung und für unterwegs.Service von A-Z liefert alle notwendigen Informationen zur Reisevorbereitung und für unterwegs.Der Hauptteil des Reiseführers stellt das Land nach Einleitung und Chronik in mehreren Reiseregionen vor: die Hauptstadt Oslo und ihre Umgebung, die Südküste und Telemark, Westnorwegens südlichen und nördlichen Teil, Bergen und Umgebung, die Fjells und Täler im Osten, Trondheim und Umgebung, das Nordland sowie Finnmark und Troms. Unter „Service & Tipps“ finden sich zu jedem Ort Adressen und Öffnungszeiten von Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Geschäften usw. Essays beleuchten spezielle Themen wie die Mitternachtssonne, Nordlichter oder Stabkirchen.
Wer eine optimale Reiseroute durch Norwegen sucht, findet in diesem Reiseführers Vorschläge für eine Süd- und eine Nordtour, die auch miteinander kombiniert werden können. Zu jeder Tagesetappe gibt es eine Karte, ein Streckenprotokoll und eine Routenbeschreibung mit Tipps und zusätzlichen Informationen.
Das Kapitel Unterkünfte verzeichnet Hotels, Bed & Breakfasts, Campingplätze, Ferienhäuser und Jugendherbergen, sortiert nach Orten. Der Service von A-Z liefert alle notwendigen Informationen zur Reisevorbereitung und für unterwegs.

Die Reiseregionen

Die neun Reiseregionen ergeben ein Gesamtbild von Norwegen. Zu jeder Region gibt es eine Karte und/oder Stadtpläne.

• Oslo und Umgebung
• Südküste und Telemark
• Westnorwegen – südlicher Teil
• Bergen und Umgebung
• Westnorwegen – nördlicher Teil
• Fjells und Täler im Osten
• Trondheim und Umgebung
• Nordland
• Finnmark und Troms

 

Christian Nowak: Bildband Island

51WQUd44swLAuf Island, der »Insel aus Feuer und Eis« bilden rege vulkanische Aktivitäten zusammen mit breiten Gletschern, Flüssen, Wasserfällen, Seen und Geysiren eine Landschaft voller Naturwunder.

Im Thingvellir Nationalpark stößt man in einem von Vulkanen umgebenen Gebiet aus kilometerlangen Spalten und Rissen noch auf die steinernen Überreste altisländischer Kultur. Die vielen heißen Quellen auf der ganzen Insel laden zum entspannenden Bad ein.

Kaum ein Land der Erde ist so abwechslungsreich wie Island, das geologisch noch in den Kinderschuhen steckt und sich deshalb permanent verändert. In den zahlreichen Hochtemperaturgebieten brodelt, dampft und zischt es unaufhörlich oder schießen Geysire ihre Wasserfontänen in den Himmel. Blubbernde Schlammtöpfe und Wasserlöcher, gelbe und ockerfarbene Fumarolen und Sinterablagerungen bilden unwirkliche Mondlandschaften. Farbenprächtige Liparitberge, düstere Aschekegel, bizarre Vulkane, sonderbare Pseudokrater, unauffällige Schildvulkane und immer wieder Lavafelder – mal schwarz, kahl und bedrohlich, dann wieder von dicken, grünen Moosteppichen überzogen, prägen weite Teile der Insel.

Christian Nowak: DuMont direkt Reiseführer Ostseekreuzfahrt

Auf alten Handelsrouten der Hanse zu einstigen Wikingerstätten durch ein halbes Dutzend Länder in gut zwei Wochen? Das geht! Traditionsreiche Seebäder an deutschen Küsten, malerische Altstadtkerne im Baltikum, prachtvolle Zarenpaläste im russischen St. Petersburg und das samtene Licht des nordischen Sommers mit seinen langen Sonnenauf- und – untergängen machen eine Ostsee-Kreuzfahrt zu einem besonderen Erlebnis. In 15 »Direkt-Kapiteln« führt Autor Christian Nowak die Besucher direkt zu den Highlights des Mare Balticum und hilft, erlebnisreiche Landgänge zu gestalten. Die Ostsee 15 x direkt erleben 1| Moderne Seefahrerromantik an der Förde # Kiel 2| Auf den Spuren der Hanse # die Lübecker Altstadt 3| Stets das Meer im Blick # Spaziergang in Warnemünde 4| Bäderarchitektur auf Rügen # Bummel durch Sassnitz 5| Auferstanden aus Ruinen # Danzigs Rechtstadt 6| Von der Altstadt ins Jugendstilviertel # Riga 7| Ein Ausflug ins Mittelalter # die Altstadt von Tallinn 8| Bummel auf dem Nevskij # St. Petersburg 9| Architektur monumental und modern # Helsinki 10| Vom Rathaus durch die City zum Schloss # Stockholm 11| Mittelalterliches Flair in Gotland # Spaziergang in Visby 12| Das #Capri des Nordens# # Inselrundfahrt Bornholm 13| Besuch bei der Kleinen Meerjungfrau # Kopenhagen 14| Perle am Öresund # Malmös idyllischer Stadtkern 15| Weltoffene Metropole im Westen # Göteborg Tipps und Adressen für die Reise Über 150 handverlesene Adressen für jede Laune, jeden Geschmack, jeden Geldbeutel, von Restaurants und Cafés über Einkaufen und Aktivitäten bis zum Ausgehen. Jede Adresse ist mit einem Schlagwort versehen # das erleichtert die schnelle Suche. Die Karten Großer separater Faltplan mit allen im Buch genannten Orten Klappenkarte mit allen Highlights Detailpläne zu den 15 »Direkt-Kapiteln« Zusätzliche Stadt- und Regionalpläne: Flensburg, Kiel, Lübeck, Travemünde, Rostock, Danzig, Klaipeda, Riga, Tallinn, St. Petersburg, Helsinki, Stockholm, Visby, Rønne, Kopenhagen, Göteborg.

Christian Nowak/Rasso Knoller: Irland & Nordirland

51gmDD-RoyL__Irland, die „grüne Insel“ – wie oft hat man diese Floskel schon gehört und gelesen, und doch beschreibt sie die Natur des Landes absolut treffend: saftige Wiesen, auf denen je nach Region Schafe oder Kühe weiden, und üppig bepflanzte Vorgärten, in denen auch noch zur Adventszeit Rosen und Ginster blühen. Frost gibt es in Irland nur selten, so verführt das milde Wetter die abgehärteten Iren selbst noch im Dezember, im T-Shirt auf die Straße zu gehen.
Erkauft werden muss das viele Grün aber mit Regen, der üppig und gleichmäßig übers Jahr verteilt fällt und der für die Iren ebenso selbstverständlich zum Leben gehört wie ihre Pubs. Drinnen in der Gaststube ist man dann immerhin sicher vor dem Nass von oben. Ein irisches Sprichwort besagt, dass der Innenraum eines Pubs der einzige Ort im ganzen Land ist, an dem es nicht regnet. Ganz so schlimm ist es aber nicht, denn meist verziehen sich die Wolken genauso schnell wie sie gekommen sind und die durchbrechende Sonne macht Irland zur „Insel der Regenbogen“. Dann wirkt alles noch grüner und schöner und man kann den Nationalstolz der Iren verstehen, der sie auch Zeiten großer Not überstehen ließ. Perioden, in denen Hunderttausende zur Auswanderung gezwungen waren, und Zeiten, in denen Kriege und Gewalt das Land zerrissen.
Egal wie hart die Zeiten sind, die Iren behalten immer ihre gute Laune. Die Geschichte hat sie zu Krisenspezialisten gemacht. So ist es kein Wunder, dass immer mehr Touristen Irland für sich entdecken. Die Insel ist das ideale Reiseland für Naturliebhaber, die ihre Ferien mit Angeln, Wandern oder Reiten verbringen wollen, aber auch für Leute, die sich für alte Kulturen interessieren oder aber einfach Gemütlichkeit und gute Laune zu schätzen wissen. Die irische Freundlichkeit ist sprichwörtlich. Bei einem Guinness im Pub wird jeder Reisende schnell zu einem Freund. In diesem Sinne: Willkommen in Irland – „Fáilte go Éireann“!

Rasso Knoller/Christian Nowak/Susanne Kilimann: Berlin

51ayEayALtL__BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_SX385_SY500_CR,0,0,385,500_SH20_OU03_Viel Kultur, ein buntes Nachtleben und der Charme des Unfertigen ziehen jedes Jahr Millionen Besucher nach Berlin. Die Autoren dieses Reiseführers stammen allesamt aus der Hauptstadt und stellen die Sehenswürdigkeiten detailliert und kenntnisreich vor. Sie begeben sich aber auch auf die Suche nach dem Lebensgefühl einer Metropole, die unter den Kreativen dieser Welt mittlerweile einen legendären Ruf hat und die Heimat oder Wahlheimat von Menschen unterschiedlichster Nationalität geworden ist. Ein Streifzug durch die Berliner Geschichte spannt den Bogen von Berlins Entstehung über die Zeit als königliche Residenzstadt, die Jahre des Nationalsozialismus und die Zeit der Mauer bis ins Hier und Jetzt, in die Hauptstadt von Politik, Kunst und Kultur. Berlinbesucher finden im Reiseführer ausführliche Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten, zur Museumslandschaft und zu den Fixpunkten der kulturellen Landschaft. Kreuzberg, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und andere nahe am Zentrum liegende interessante Bezirke werden gebührend gewürdigt, so dass auch Jüngere und jung gebliebene Berlinbesucher Informationen zu den für sie wichtigen Orten finden werden.

Christian Nowak: DuMont Bildband Norwegen

51CX03,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_SX385_SY500_CR,0,0,385,500_SH20_OU03_Egal, ob als Einstimmung auf eine Reise, als Geschenk für Norwegen- Kenner und solche, die es werden wollen, oder als Erinnerung an einen unvergesslichen Urlaub – der DuMont Bildband fängt das Lebensgefühl zwischen Fjells und Fjorden perfekt ein und vermittelt ein frisches, unverbrauchtes Bild des vielfotografierten Landes. 134 ungewöhnliche Fotografien, verpackt in ein modernes, ästhetisches Layout und kommentiert von anregenden Bildlegenden, lassen die vielen verschiedenen Gesichter Norwegens lebendig werden: von touristischen Highlights wie Oslo, den Lofoten oder dem Nordkap bis hin zu weniger bekannten Winkeln wie etwa das Fjellnorwegen oder die Telemark. Die Texte stammen von den Reisejournalisten und langjährigen DuMont-Autoren Dr. Christian Nowak und Michael Möbius, die viel über Norwegen zu erzählen wissen. Anregend zu lesen sind vor allem die ausführlichen Bildlegenden und die im Maganzinstil verfassten DuMont Extras, in denen Themen wie „Stabkirchen im Fjordland“ oder „Stockfisch“ vertieft werden. Abgerundet wird der Bildband durch eine Übersichtskarte und knappe Kurzbeschreibungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie Daten und Fakten zu Geschichte, Wirtschaft und Politik.